Deutschland Österreich

Audio-Sprachkurse: Sprachen lernen für unterwegs

Von Katharina Leitner am March 07, 2012

Birkenbihl-Sprachen bietet seit einiger Zeit nicht nur Computer-Sprachkurse, sondern auch Audio-Sprachkurse an. Doch worin besteht der Unterschied und für welche Version soll man sich entscheiden?

Die Audio-Sprachkurse nach der Birkenbihl-Methode

    

Wenn Sie nicht gerne am Computer arbeiten oder oft außer Haus sind, empfehlen wir unsere Audio-Sprachkurse.

Bei den Audio-Sprachkursen hören Sie den fremdsprachigen Text von der Audio-CD und lesen die Wort-für-Wort Übersetzung (De-Kodierung) am Papier mit. Die Text-Datei zum Mitlesen lässt sich einfach ausdrucken. Somit können Sie jederzeit und überall Sprachen lernen, denn nicht nur der Lernschritt „Passiv Hören“, sondern auch „Aktiv Hören“ kann mit den Audio-Sprachkursen unterwegs abgeschlossen werden.

Bezüglich des Schrittes „Passiv Hören“ unterscheiden sich die Computer- und Audio-Sprachkurse nicht. Bei beiden Kursversionen lassen Sie die bereits verstandenen Lektionen leise im Hintergrund laufen, während Sie sich auf andere Tätigkeiten konzentrieren. Ihr Unterbewusstsein hört zu und bereitet Ihr Gehirn auf das Sprechen der Fremdsprache vor, indem die benötigten Nervenbahnen angelegt werden.

Durch einen Audio-Sprachkurs lernen Sie eine akzentfreie Aussprache. Genaues Zuhören hilft, Unterschiede herauszustellen: Akzente, Höhen und Tiefen, Ausrufe und umgangssprachliche Laute. Bei Audio-Sprachkursen liegt die Konzentration zu 100% auf dem Klang der Sprache. Das Augenmerk wird auf die neuen Laute gelegt, die danach imitiert werden.

Birkenbihl-Sprachen bietet derzeit Audio-Sprachkurse für folgende Fremdsprachen an: Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch und Kroatisch. Weitere Audio-Sprachkurse folgen!

Die Computer-Sprachkurse nach der Birkenbihl-Methode

Vilango DesktopSollten Sie gerne am Computer arbeiten und genügend Zeit haben, um sich für das Lernen hinzusetzen, empfehlen wir unsere Computer-Sprachkurse.

Im Gegensatz zu den Audio-Sprachkursen erfolgt der Lernschritt „Aktiv Hören“ direkt am Computer. Der fremdsprachige Text (obere Zeile) sowie die Wort-für-Wort Übersetzung (De-Kodierung, untere Zeile) werden am Bildschirm übersichtlich dargestellt.

„Aktiv Hören“ ist der Schritt, in dem Sie die Fremdsprache hören und die Dekodierung gleichzeitig mitlesen. Das Wort, das Sie hören, ist wie auch beim Karaoke synchron zum Sprecher hervorgehoben. Durch die praktische Steuerungsleiste haben Sie die Möglichkeit, das Programm zu unterbrechen, um zu einem späteren Zeitpunkt weiterzulernen. Außerdem können Sie die Schriftgröße, Lautstärke, das Farbschema sowie die Geschwindigkeit des Sprechers individuell anpassen. Ein weiterer Vorteil der Computer-Sprachkurse ist die direkte Lernerfolgskontrolle: Bereits gelernte Wörter können per Mausklick ausgeblendet werden, wodurch sich die Anzahl der erlernten Wörter erhöht. Dieser sichtbare Lernfortschritt motiviert zum Weiterlernen!

In diesem Beitrag habe ich die wichtigsten Unterschiede zwischen den Audio- und Computer-Sprachkursen erwähnt. Falls Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, beantwortet das Birkenbihl-Team diese gerne unter +43(316) 269-444-0 oder support@birkenbihl-sprachen.com. Diesbezüglich bitte Gerwin fragen, darüber bin ich nicht informiert.

Bis zum nächsten Mal,

Ihre Kathi Leitner

0 Kommentare

Kommentare (0 Kommentare)

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Ihr Kommentar




Newsletter: Anregungen, Tipps & News rund ums Sprachenlernen