Deutschland Österreich

Wissen er-rätseln mit LangDokus!

Von Katharina Leitner am June 25, 2012

Wer schon eine Lektion gelernt hat und die Wörter und Phrasen gut beherrscht, der kann mit LangDokus sein Wissen festigen. Wichtig dabei ist, dass diese Rätselspiele erst im letzten Schritt der Birkenbihl-Methode, also als Aktivität, eingesetzt werden. De-Kodierungen übt man so mit viel Vergnügen!

Was sind LangDokus?
Die Idee hinter LangDokus basiert auf dem beliebten japanischen Rätsel Sudoku. Das Sudoku wurde von dem Amerikaner Howard Garns erfunden und wurde erst ab 1986 in Japan populär, wo es auch seinen heutigen Namen Sudoku erhielt.

Wie auch bei Sudokus ist es bei LangDokus das Ziel, ein 9×9-Gitter mit 9 unterschiedlichen Inhalten so zu füllen, dass jeder Inhalt nur einmal in jeder Spalte, jeder Zeile und jedem 3×3-Block vorkommt. Mehrere Kästchen sind zu Beginn schon gefüllt. Das Ziel ist es, die leeren Kästchen zu füllen. Je nach Anzahl der bereits vorgegebenen Inhalte, variiert die Schwierigkeit des Rätsels.

Aufgrund der vorgegebenen Zahlen lassen sich logische Entscheidungen treffen. Alle senkrechten oder waagrechten Reihen, die zum Beispiel schon das Wort „husband“ beinhalten, können nicht in der gleichen Reihe mit einem weiteren „husband“ gefüllt werden. Somit schließen sich Wörter und damit verbundene Felder gegenseitig aus. Jedes LangDoku hat nur eine Lösungsmöglichkeit.

Für wen sind LangDokus geeignet?
LangDokus sind für jeden geeignet, der Spaß an Denkspielen und dem Fremdsprachenlernen hat. Kombinationsfähigkeit, Ausdauer und etwas Logik sind gefragt. LangDokus sind gleichermaßen für Kinder wie für ältere Rätselfans und Sprachenbegeisterte bestens geeignet.

Und was ist der Sinn des Spiels?
Primär das Glücksgefühl zu erleben, ein Rätsel zu lösen. Außerdem schärft man Logik- und Auffassungsgabe und festigt gleichzeitig Fremdsprachenkenntnisse!

Birkenbihl-Sprachen hat für Sie die ersten LangDokus erstellt! Klicken Sie auf die untenstehende LangDoku-Abbildung, drucken Sie das Rätselspiel aus und legen Sie los. 


Ihre Meinung ist gefragt! Ist das Üben mit LangDokus für Sie interessant und sinnvoll? Möchten Sie mit weiteren LangDokus an Ihren Fremdsprachenkenntnissen arbeiten? Teilen Sie uns Ihre Meinung hier mit oder schreiben Sie uns ein E-Mail unter feedback@birkenbihl-sprachen.com!

Bis zum nächsten Mal,

Ihre Kathi Leitner

2 Kommentare

Kommentare (2 Kommentare)

SUPER!
Das kenne ich schon vom Tandoku. Leider gibt es davon sowenig auf dem Markt!
Also – bitte mehr Langdokus!
Viel Grüße

Von ruth am June 28, 2012

Liebes Langdoku Team,

ich habe mir bereits 2010 bei einer Vera Birkenbihl-Veranstaltung das Tandoku Italienisch gekauft. Habe zwar nur minimale Grundkenntnisse, konnte aber die Tan(Lang)dokus gut lösten und hatte viel Spass daran. Und so nebenbei konnte ich auch gut davon profitieren.

Liebe Grüsse

Nitsch Gustav

Von Mag. Gustav Nitsch am June 28, 2012

Ihr Kommentar




Newsletter: Anregungen, Tipps & News rund ums Sprachenlernen