Deutschland Österreich

"Lernduell" - Lasst das Lernen beginnen!

Von Katharina Leitner am October 01, 2012

Die ersten Tage sind schon vergangen – die Zeit verfliegt wie im Nu. Genau am 15. September 2012 habe ich begonnen, mit dem Birkenbihl-Sprachkurs „Italienisch Basis“ Italienisch zu lernen. Aber ich bin nicht alleine – mein Kollege, Herwig Brunner, hat mit dem Kurs am selben Tag begonnen.

Um es spannend zu machen und uns selbst zu motivieren, machen wir einen Wettbewerb daraus: Wer wird in zwei Monaten mehr Italienisch gelernt haben?

Bis 15. Oktober haben wir also Zeit. Ich habe am ersten Tag mit großer Motivation begonnen: Innerhalb von 45 Minuten habe ich die erste Lektion bereits mehrmals in den Geschwindigkeiten 1-3 „aktiv“ gehört. Auch in der langsamsten Geschwindigkeit hören sich die Sprecher sehr natürlich an. Dennoch sind mir nach geringer Zeit die höheren Stufen lieber, denn dabei lernt man auch die typische Sprechmelodie und den Sprechrhythmus des Italienischen.

Die ersten Tage hab ich mit dem Farbschema „Dessert“ gelernt. Am dritten Tag bin ich jedoch auf „Cranberry“ umgestiegen – dieses Schema ist sehr frisch und ermuntert mich zum Weiterlernen. „Typisch“, hat Herwig dazu gesagt, als ich ihm davon erzählt habe. Herwig bevorzugt das Farbschema „Newsletter“ – „typisch Mann“, würde ich sagen. Wie auch immer, ich finde es einfach super, dass man sich die Farbe selbst aussuchen kann und dadurch Abwechslung in die Lernphasen bringt!

In der ersten Einheit hatte ich bereits 74 gelernte Wörter. Allerdings ist das nicht gang und gebe! Ich habe bereits Vorkenntnisse und dadurch einen leichten Vorteil gegenüber Herwig. Am Ende der ersten Woche habe ich die gesamte erste Lektion „aktiv“ gehört (100%). Herwig steht zur selben Zeit bei ungefähr 10%. Mal sehen, wie lange ich diesen Vorsprung halten kann.

In der zweiten Woche nehme ich mir das „Passiv Hören“ der ersten Lektion vor – beim Auto fahren, im Fitnessstudio und beim Einschlafen. Zusätzlich beginn ich mit der zweiten Lektion – fünf Minuten täglich stehen am Lernplan.

In wenigen Tagen berichte ich Ihnen wieder von meinen und Herwigs Lernerfahrungen mit dem Birkenbihl-Sprachkurs „Italienisch Basis“.

 

Bis zum nächsten Mal,

Ihre Kathi Leitner

0 Kommentare

Kommentare (0 Kommentare)

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Ihr Kommentar




Newsletter: Anregungen, Tipps & News rund ums Sprachenlernen